lecky-trails Bellwald VS

Unser trail Nummer 1

lecky-trail
Top-Wandergenuss
Baden und Urlaub
Interaktive Karte
Impressionen
Premium Wanderwege




Die Firma Eric Schweizer AG, Thun,
ist mit ihrer Marke LECKY Namensgeberin
und Hauptsponsor unserer trails.

Herzlichen Dank








Gletscherblick


Von der Bergstation direkt dem Wegweiser GLETSCHERBLICK folgend oder vom trail VIERSEEN führt der Weg leicht absteigend zum Aussichtspunkt Gletscherblick. Der Fieschergletscher hat eine tiefe Schlucht ausgegraben, in welche der Tiefblick geht. Hinter dem Fieschergletscher ist das Finsteraarrothorn zu sehen. Der Bergwanderweg führt Sie nun zur Mittelstation der Sesselbahn.


Spiel und Training


Ausgangspunkt ist die Mittelstation der Sesselbahn. Erst der Alpstrasse, dann dem lauschigen Weg durch den kühlen Wald folgend, steigt der trail direkt nach Bellwald ab. An fünf Standorten finden Sie die von Bellwald Tourismus erstellten Spiel- und Trainingsposten, die Ihrem Hund so einiges abverlangen, aber auch spannendes Spiel sind. Der Wald ist Wildeinstellgebiet und wir bitten Sie, Ihren Hund (ausserhalb der Posten) an der Leine zu führen. Dieser trail eignet sich auch, um ihn von Bellwald aus zu gehen.

Seit dem 6. August 2011 ist in Bellwald der 1. lecky-trail in Betrieb. Bellwald, das hundefreundliche Dorf hoch über dem Goms besticht durch die grandiose Berglandschaft und die wundervollen Wanderwege hoch über dem Alltag.

Das Besondere am lecky-trail Bellwald ist, dass er in drei Teile aufgeteilt ist. Jeder für sich ein einzigartiges Erlebnis. Sie können alle an einem Tag machen, oder - was genussvoller ist - verteilt auf ein verlängertes Wochenende (Hotels in Bellwald).

Hier Flyer (mit Karte) als PDF
Vierseen

Auf über 2700 Meter erstreckt sich dieser trail ab der Bergstation der Sesselbahn (Hunde fahren gratis). Nach kurzem Aufstieg erreichen Sie den Wirbulsee und dann den Lengsee. Sitzen, geniessen und Ihrem Hund beim Baden zusehen. Nun führt der Weg durch urtümliche Grantilandschaften bis zum Pass beim Honeggerhorn. Vor der Passhöhe zweigt der Weg rechts ab und leicht erreichen Sie den Mittelsee. Von da ist es nicht mehr weit bis zum See unterhalb der Bergstation. Hier können Sie entweder mit der Bahn zurück oder weiter ins Tal absteigen. Da auf diesen Alpen zahlreiche Schafe weiden, bitten wir Sie Ihren Hund an der Leine zu führen.